Christin Nichols

30.04.2022

21:30


Filmtheater Schauburg - Fritz-Lang-Saal

Electro / Post-Wave / Darkpop

Christin Nichols sieht immer so aus, als hätte sie gerade das Kapital gestürzt - oder zumindest einen Mercedes-Stern umgeknickt. Irgendwie umweht die Deutsch-Britin einfach eine arge Punk-Aura. Wobei die Songs ihres ersten Solo-Albums weit über jenes Genre hinausragen. Elektronik und Post-Wave verschränken sich mit düsterem Weitwinkel-Pop und intimen, fast schon Chanson-artigen Momenten. Dazu Texte, deren Slogans man sich mit Tipp-Ex auf die imaginierte Lederjacke pinseln möchte. Texte, die aber immer auch Storys erzählen, einen tief in die Songs reinziehen - und vor allem halt auch glänzend unterhalten. Muss man noch mehr wissen? Natürlich. Aber an dieser Stelle sei bloß noch erwähnt, dass die im Frühjahr 2021 angelaufene „All You Need“ die LGBTQ-Serie der ARD, in der Christin Nichols die weibliche Hauptrolle bekleidet, wegen der großen Resonanz in eine zweite Staffel gehen wird.

Website