Victor Rice

28.04.2018

21:00


Ostpol

Reggae, Ska und Dub

Victor Rice konnte einer ganzen retro-jamaikanischen Ära sowohl als Musiker, als auch als Produzent seinen Stempel aufdrücken. 1988 begann er seine Karriere und wurde zum Gründungsmitglied der 'Stubborn Allstars' sowie des 'New York Ska Jazz Ensembles'. Er tourte mit Laurel Aitken und Desmond Dekker. Kurze Zeit später avancierte er zu einer der wichtigsten Figuren der New Yorker Ska-Szene überhaupt. Im Jahr 2010 produzierte er für die Dresdner „Yellow Umbrella“ das Album „A Thousand Faces“. In den letzten Jahren tourte er mit seiner 1-Mann-Dubshow, u.a. auch durch Europa um z.B. beim Fusion Festival in Deutschland und Mighty Sounds Festival in Tschechien aufzutreten. Jetzt kommt er zurück nach Deutschland – das sollte keiner verpassen!

WebsiteHörprobe