Lina Burghausen


Mit ihrer PR-Agentur Mona Lina (www.mona-lina.de) unterstützt Lina Burghausen seit vier Jahren Künstler*innen, vor allem aus den Genres HipHop und Urban, in den Bereichen Musik-PR, Beratung und Künstler- und Labelmanagement. Viele Musiker*innen, mit denen sie arbeitet, sind Independent-Artists. Durch ihre jahrelange journalistische Erfahrung, u.a. als ehemalige Chefredakteurin von RapSpot.de, und ihre Tätigkeit für die Berliner PR-Agenturen MACHEETE und KIM KOM kennt sie die Musik-Medienlandschaft von mehreren Seiten. Die Wahl-Leipzigerin absolvierte ihren Master in Medien und Musik an der HMTM Hannover mit ihrer Masterarbeit zum Thema „Afrika Bambaataas HipHop? Selbstverständnis einer hybriden kulturellen Szene“ und erforschte in ihrem Studium unter anderem das Social Media-Marketing von Artists. Mit ihrer Aktion „Women With Attitude“ legt sie seit 2017 außerdem einen Schwerpunkt auf das Thema Frauenförderung in der Musik. Seit 2015 ist sie selbst als DJ aktiv.

WebsiteMusik veröffentlichen – Mit Label und Plattendeal oder lieber selbst?