Stef Fridael


Stef Fridael wurde in Indonesien geboren und ist ein zeitgenössischer Künstler. Er studierte in der ersten Hälfte der 70er Jahre an der School of Graphic Art in Eindhoven (Niederlande). Nach dem Studium arbeitete er als Graphiker, bevor in den Militärdienst eintrat. Nach seinem Militärdienst wählte er einen Beruf als Künstler und entschied sich für Teilnahme an der “ZesdeKolonne”, welche in der Artspace Flipside (Eindhoven) beheimatet ist. Stef Fridael veranstaltete Ausstellungen in vielen Galerien, Museen und Kunstakademien in den Niederlanden, Monaco, Belgien und Deutschland. Der Schwerpunkt der Darstellungen von Stef Fridael sind die Instinkte und Gefühle der Menschen, wie Furcht, Lust, Sicherheit, Schmähung und Mut.
To be or not To be, oder anders ausgedrückt: Geld, Macht, Prestige und Status. All dies spiegelt sich in verdrehten Bildern im TV, dem Internet und anderen Medien wider. Mit seinen Arbeiten versucht er Diskussionen auszulösen, und ihnen Bilder und Ausdruck zu verleihen.