Vera Ohlendorf


Vera Ohlendorf studierte Philosophie und Kulturmanagement an der Universität Leipzig sowie Kultur- und Medienmanagement an der Freien Universität Berlin. Seit 2018 ist Vera bei der LAG Queeres Netzwerk Sachsen als Bildungsreferentin tätig. Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Queeres Netzwerk Sachsen, gegründet 2016, ist der Dachverband der sächsischen Organisationen und Vereine, die sich für die gleichberechtigte Teilhabe von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, trans- und intergeschlechtlichen sowie queeren Menschen einsetzen. Derzeit hat der Dachverband 16 Mitglieder. Die LAG vertritt die Interessen ihrer Mitglieder landesweit vor Ministerien, Behörden und Fachpolitiken des Freistaats Sachsen und arbeitet mit zivilgesellschaftlichen Verbänden, Institutionen und Unternehmen zusammen.

WebsiteWirklich offen für alle? – Ideen für barriere- und diskriminierungsärmere Veranstaltungen