MusicMatch 2024

02. + 03. Mai

Zentralwerk, Dresden

KONFERENZ / PROGRAMM

Reality Check: Livemusik

Diskussion

Klar, die Livemusikbranche erholt sich nach der pandemiebedingten Auszeit langsam wieder. Aber es ist kein Geheimnis, dass es schwieriger geworden ist, Locations zu füllen. Den geringeren Ticketverkäufen stehen immer weiter steigende Kosten und Personalengpässe gegenüber, so dass selbst ganze Tourabsagen aus finanziellen Gründen keine Seltenheit mehr sind. Doch kann es die Lösung sein, auch Ticketpreise immer weiter anzuheben? Oder gibt es auch andere Möglichkeiten, einer Vielzahl von Menschen unvergessliche Konzerte zu ermöglichen und dabei schwarze Zahlen zu schreiben? Und wie können dabei Künstler:innen, Agenturen und Veranstalter:innen besser zusammenarbeiten?

An dieser Diskussion beteiligt sind:

Pamela Schobeß – Mitbetreiberin des Gretchen in Berlin

Martin „Martl“ Vejmelka – Landstreicher Kulturproduktionen GmbH

Hanna Döring – Kumpels & Friends

Moderierend durch dieses Panel führt Katharina Lattke – Musikerin

Diskussion

Termin

Fr. 28.04.23
12:00 Uhr
Zentralwerk
kleiner Saal

Speaker*in

Katharina Lattke
(c) Konrad Hartig
Katharina Lattke

Katharina Lattke ist Schlagzeugerin und Komponistin aus Dresden.

Sie studierte Jazz/Rock/Pop an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden und Improvisation/Folk an der Norges Musikkhøgskole Oslo. Als freischaffende Musikerin ist sie in verschiedenen Bands tätig, komponiert und produziert Musik für Theater und andere Projekte und unterrichtet Kinder und Erwachsene am Schlagzeug.

Martl
Martin Vejmelka

Martin „Martl“ Vejmelka hat Ende der 90er beim Organisieren von Partys in leerstehenden Häusern, als Helfer im Zerma und bei King Beatz Events seine Leidenschaft für Live Events entdeckt.

Nach Abschluss seines Zivildienstes im scheune e.V. folgte 2001 mit der Krasscore HipHop Jam ebendort die erste eigene öffentliche Veranstaltung, welche auch direkt ausverkauft war.

Seit den 2000ern veranstaltete er verschiedenste sehr erfolgreiche Partyreihen und Konzerte in der HipHop, Soul & Funk Nische in steigender Frequenz und die Agentur krasscore gereichte nach Martls Abschluss als Diplom Betriebswirt an der TU Dresden zum Haupterwerb.

Die ersten Arena-Shows und Konzerte außerhalb Dresdens veranstaltet er seit 2011. 

Im Jahr 2014 folgte das Joint Venture mit Landstreicher Konzerte. Seitdem organisiert die Landstreicher Kulturproduktionen GmbH ca. 200 Konzerte pro Jahr im gesamten Osten. Das Team besteht aus ca. 15 Personen und begrüßt jedes Jahr ca. 250.000 – 300.000 Gäste bei Shows der verschiedenen Spielarten der U- Musik: HipHop, Indie, Alternative, Rock, Pop, Electronic, Podcast, Neo-Klassik, Metal, Kids-Shows, Stand-Up oder Lesung.

Martin „Martl“ Vejmelka ist Geschäftsführer der Landstreicher Kulturproduktionen GmbH.

Weitere Unternehmen der Firmen-Familie sind Landstreicher Konzerte GmbH (örtlicher VA in Berlin) und die Landstreicher Booking GmbH (Tournee-VA im DACH Raum).

Pamela Schobeß
(c) Paola Vertemati
Pamela Schobeß

Pamela Schobeß ist seit etwa 25 Jahren Clubmacherin in Berlin und betreibt mit ihrem Partner Lars Döring das Gretchen. Sie ist als politische Sprecherin im geschäftsführenden Vorstand des Bundesverbands für Musikspielstätten LiveKomm.

Außerdem ist sie im Aufsichtsrat der Initiative Musik und Mitglied der IHK-Vollversammlung.

Von 2019 bis 2022 war sie die Vorsitzende der Berliner Clubcommission.

Parallel zum Clubleben war sie etliche Jahre in der Medienentwicklungszusammenarbeit tätig – hauptsächlich in Afrika.

Sie hat eine Ausbildung zur Bankkauffrau absolviert und ein abgeschlossenes Studium in Kommunikations-, Politik- und Filmwissenschaften.

fbt
(c) Hanna Döring
Hanna Döring

Hanna (she/her) ist seit 2016 Teil des Kreativkonglomerats Kumpels & Friends in Dresden, nach einem Praktikum beim Label K&F Records orientierte sie sich um und arbeitet seit 2017 selbstständig als Bookerin und ist Teil von Kumpels & Friends Konzerte. Das Roster von Hanna umfasst mittlerweile um die 15 Bands, wovon die meisten international sind. Im Jahr 2021 kamen zu den Bookings in Deutschland, Österreich und der Schweiz weitere europäische Territorien hinzu. Hanna vertritt viele ihrer Künstler:innen mittlerweile als Europaagentin oder arbeitet als Subagentin mit anderen europäischen Konzertagenturen.