MusicMatch

10. Dezember 2020

MUSICMATCH 2021

MusicMatch in der Krise – Music for a New Society

Es ist unvermeidbar, dass auch wir uns mit der Corona-Pandemie befassen und mit dem Einfluss der schwerwiegenden Maßnahmen auf die Musik- und Kulturschaffenden. Ziel soll jedoch nicht lediglich eine weitere Bestandsaufnahme sein, sondern der Blick in die Zukunft. Wie gehen wir mit dieser und künftigen Krisen um? Welche Möglichkeiten haben wir, um den offensichtlich gewordenen strukturellen und gesellschaftlichen Problemen zu begegnen? Diese Fragen sollen nicht nur theoretisch erörtert, sondern bestenfalls mit konkreten Praxisbeispielen beantwortet werden. Und selbstverständlich gibt es auch über Corona hinaus Diskurse etwa um Diversität und Nachhaltigkeit, die nicht aus dem Blick geraten dürfen und ihren Platz auf der Konferenz finden. Wir wollen weiterhin dazu beitragen, die sächsische Popularmusik zu fördern, Netzwerkstrukturen zu stärken, die Musikszene sichtbarer zu machen und ihre Akteur:innen zu professionalisieren. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung möchte MusicMatch außerdem erneut für ein anspruchsvolles musikalisches Festivalprogramm stehen. Im Rahmen geltender Auflagen sollen Künstler:innen darum auch und gerade in Zeiten von Corona die Möglichkeit bekommen, auf der Bühne zu stehen.

 

Newsübersicht

MusicMatch // 30. April – 02. Mai 2021

Covid-19 hat es für uns alle schwierig gemacht, langfristige Pläne zu schmieden. Umso mehr freuen wir uns, Euch mitteilen zu können, dass wir uns dennoch in der Planungsphase für MusicMatch 2021 befinden. Vom 30.04 bis zum 02.05.2021 wollen wir unter dem Titel music for a new society einen Raum zum Austausch über den gesellschaftspolitischen Stellenwert von Popularmusik schaffen. Wie in den Jahren zuvor wird es eine Kombination aus Konferenz und Festival, um Akteur:innen der Musikszene, Expert:innen und Interessierte zum Diskurs zu motivieren. Im Rahmen der zu dieser Zeit geltenden Auflagen wollen wir uns live in Dresden und/oder digital im Netz begegnen sowie Musiker:innen eine Bühne bieten! Mehr Informationen folgen alsbald hier, bei Facebook, Instagram oder Twitter.